kc3

Herzlich willkommen


auf der Homepage der Selbsthilfegruppe
der dentalinduziert multisystemisch Erkrankten Kronach (DIMSEK)

ehemals SHG der Amalgam- und Zahnmaterialgeschädigten Kronach
(Hier war unser alter Webauftritt bei Geocities.com bis 2009, heute Geocities-Webarchiv.)
________________________________________________________________________

Startseite


Behandlungsziel: Metallfreie Zahnversorgung



Werte Besucherin/ Werter Besucher unserer Homepage!



In Übereinstimmung mit führenden Gegnern des heute noch gängigen Zahnfüllstoffes Amalgam (Regelversorgung der gesetzlich Versicherten) aus Medizinforschung, Wissenschaft und Lehre stellen wir fest, dass quecksilberhaltige Werkstoffe in der Lage sind, nicht nur neuronale Defizite auszulösen, sondern auch schädlich in das körpereigene Entgiftungssystem einzugreifen. In der Folge entstehen Krankheitsbilder, deren Genese dann als unklar definiert wird. Leider können heute auch Nahrungsmittel wie Fische Quecksilber enthalten, wir also auch über unsere Nahrung Quecksilber aufnehmen. Der Prozentsatz des aufgenommenens Quecksilbers aus Dentalamalgamen liegt beim durchschnittlichen Amalgamträger nach einer US-Studie bei ca. 87 %. Erst die restlichen 13 % Quecksilber stammen aus Nahrung und Umwelt.

Quecksilber steht im Verdacht viele Erkrankungen auszulösen:

MCS, MS, und eine ganze Reihe neurologischer Erkrankungen wie Autismus, ADS und ADHS, auch die Alzheimer-Demenz, und nahezu alle Symptome neurologischer Art (Tinnitus, Fazialnervlähmung, Sklerosen etc.), unter denen Abermillionen unserer Mitbürger leiden, werden durch Quecksilber-Exposition ausgelöst. In der Regel werden von wissenschaftlicher Seite alle diese Krankheitsbilder mit einem Verlust von Neuronen oder Bestandteilen derselben wie z. B. der Myelinscheiden in Zusammenhang gebracht. Die Neurotoxizität der medizinisch eingesetzten Quecksilber-Produkte (Dentalwerkstoffe, Impfstoffe etc.) wird wegen ihrer langfristigen Wirkung oft nicht in Betracht gezogen. Dazu muss festgestellt werden, dass Quecksilber ein Zytotoxin ist, also umso mehr Zellen vergiftet, je länger ihm der Körper ausgesetzt wird. Dentalamalgame und viele Impfstoffe, die mit Quecksilberprodukten haltbar gemacht wurden, sind lebenslang für den Zelltod in unseren Körpern verantwortlich. Warum sollte uns also Quecksilber nicht krank machen? Diese Frage stellte 2008 auch der US-Chemiker Prof. Haley in einem engl. Interview, der schon in den 90iger Jahren vor diesen Neurotoxinen gewarnt hatte.

Wenn Sie Ihr Wissen über Quecksilber-Amalgame vertiefen möchten, werden Sie bei uns sicher fündig.

Beachten Sie bitte die von uns neu ins Netz gestellte Seite Vergiftungs-Symptome: Tox-0 mit wichtigen Informationen darüber, wie man Vergiftungs-Symptome erkennt.

1. Information ist alles - hier zum Thema Quecksilber und Dentalamalgame
2. Informationen über die Entfernung von Dentalamalgamen und die SHG-Gründerin finden Sie hier.
3. Informationen über alternative Zahnfüllstoffe und über Entgiftung erhalten Sie hier.
4. Juristische Informationen entnehmen Sie bitte dem Frankfurter Amalgam-Prozess hier.
5. Wer wissenschaftliche Grundlagen zur Amalgamvergiftung wünscht, wird hier fündig.
6. Links zu Youtube-Filmen mit Vorträgen bekannter Amalgamgegner sind hier abgelegt.
7. Aktuelle Informationen zur Mobilfunk-Problematik erreichen Sie auf der neu eingerichteten Seite Wellensalat.
8. Und hier stoßen Sie auf das Amalgam-Lied der Nürnberger SHG, das die verzweifelte Situation Amalgamgeschädigter widerspiegelt.
9. Hinweise auf unsere aktuellen Veranstaltungen erhalten Sie hier.


Wie Sie hier sehen können, tragen die Bemühungen vieler Quecksilber-Gegner weltweit bald Früchte.

Sollten Sie Fehler auf den Seiten unserer Homepage finden wie tote Links, bitten wir um eine Kontakt-Email mit entsprechenden Hinweisen. Vergessen Sie bitte nicht Ihre Mail-Adresse anzugeben, damit uns eine Rückantwort ermöglicht wird. Wir sichern Ihnen eine vertrauliche Behandlung Ihres Anliegens zu und halten uns an die derzeit gültigen Datenschutz-Richtlinien.

Auch die Anfahrtskizze zu unserem Treffpunkt finden Sie hier.

Beim Durchklicken durch die bestehenden Seiten soll Ihnen das Dropdown-Navigations-Menue am Seitenanfang helfen. Gelingt das Dropdown-Menue bei Ihrem Browser nicht, drücken Sie bitte einen der folgenden Links. Grundsätzlich sind die Links auf allen Seiten dieser Homepage in violetter Schrift interaktiv und durch Anklicken mit der linken Maustaste anwählbar.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Startseite - Aktuelles - Info 1 - Info 2 - Info 3 - Info 4 - Info 5 - Info 6 - Info 7 - Kurzfilme - Quellennachweis - Therapeuten-1 -
Tox 0 - Tox 1 - Tox 2 - Tox 3 - Tox 4 - Wellensalat - Detox 1 - Detox 2 - Detox 3 - Detox 4 - Zusammenfassung - Fragwürdiges - Petition - Amalgam-Lied
___________________________________________________________________________________________________________________________________



Wir wünschen Ihnen bei der Lektüre unserer Seiten viel Freude und reichen Erkenntnisgewinn.

Ihr SHG-Team


___________________________________________________________________________________________________________________________________

Hier ein besonderer Service für unsere Besucher:
___________________________________________________________________________________________________________________________________

Direkte deutsche Demokratie

So können Sie sich an Bundes-
tags-Petitionen über Internet
beteiligen:
Für den Erhalt der alten
Glühlampen sammelt dabei
openPetition Unterschriften
über ein Jahr.
Die Bundestags-Vorgabe,
30000 Mitzeichner
binnen drei Wochen
erreichen zu müssen,
ist damit umgehbar.

E-Petitionen Deutscher Bundestag

Mitbeteiligung
an Unterschriftenaktionen
in Deutschland und Europa



über campact






campact

Mitbeteiligung an der
Petition
gegen gegen Q u e c k s i l b e r




über A V A A Z





Aktuelle Unwetterwarnungen
für Deutschland:

Einfach die Karte anklicken
und auf der neuen Seite
die PLZ
Ihrer Region eingeben!





Aktuelle Unwetterwarnungen

Information zu dem unteren Randbild der galvanisch veränderten Amalgam-Füllungen



Amalgamplomben wurden durch im Oberkiefer gegenüberliegende Goldkronen galvanisch vergoldet. Verschiedene Metalle bilden mit Hilfe des Speichels eine Mundbatterie.
Es fließt demnach in solchen Mündern ein gesundheitlich bedenklicher Gleichstrom. Man beachte die Randspalten und Risse der Amalgamfüllungen, durch die Kariesbefall erfolgt.

Quelle: Dr. med. dent. Burk, Oldenburg

Der Betreiber dieser Homepage ist bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.
Von anderen Autoren freigegebene (Bild-) Berechtigungen, die in diesem Werk übernommen wurden, berechtigen nicht stillschweigend zur weiteren Nutzung!
Dies gilt insbesondere für die mit freundlicher Erlaubnis von Dr. Burk (Oldenburg) verlinkten Bilder (siehe Copyright-Logo!) aus seiner Zahnarztpraxis.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________

© Selbsthilfegruppe der dentalinduziert multisystemisch Erkrankten Kronach - Rev. 2017-01-01